Cash and Flow

Selbstwert, Geld und Heilung

Was Geld und Heilung miteinander zu tun haben, dürfte klar sein: Heilung ist teuer. Sehr teuer.

Irgendwann rechnen wir nach, dass wir uns von dem Geld für unsere Therapien ein kleines Haus hätten bauen können, und fallen in Verlegenheit.

Nun gibt es noch einen anderen Zusammenhang von Geld und Heilung: unsere Beziehung zum Geld an sich.

Und auch diese Beziehung kann… heilen.

Hier liegt der Heilungsbedarf: 95Prozent des Geldes auf der Welt liegt in der Hand von Männern.

Also nur altmodische, irreführende und ignorante „Bildungs-Systeme“ können ernsthaft behaupten, man werde reich, wenn man viel arbeite.

Was ist dann los in der Beziehung von Frauen zu Geld?

Aktueller Beziehungsstatus: „ambivalent“.

Paartherapeutinnen würden vielleicht sagen: „Irgendetwas ist bei euch nicht ganz im – naja – im Flow.“

Und sie würden sich vielleicht der Frau zuwenden, während das Geld schweigsam danebensitzt und „irgendwie nicht richtig da“ ist, und würden fragen:

„Warum habt ihr so wenig miteinander zu tun?“

Hier kommt, was ich in den letzten Jahren herausgefunden habe:

Geld haben oder Geld nicht haben, das ist keine Frage von Arbeit, schon gar nicht von harter Arbeit.

Das ist eine Frage von Selbstwert – und damit davon, Energie haben, erhalten und behalten zu können.

Und das, meine Damen, können wir lernen.

Ehrlich gesagt glaube ich, dass es von globaler Bedeutung ist, wenn wir unser kollektives Geld-Mangel-Trauma heilen.

Es ist das Verantwortlichste und das Liebevollste, was wir einander geben können: eine kleine gemeinsame Welt zu kreieren, in der Frauen sich selbst – ihre Energie – ihren Selbstwert – ihr Geld lieben dürfen. Bis eines Tages diese kleine neue Welt mit einem zufriedenen Bauchgeräusch die große alte Welt verwirbelt, unterwandert, überwuchert hat.

Ich bin keine Paartherapeutin und ich bin kein Finanz-Coach. Aber ich bin Körper-Freak, Energie-Profi und Frauen-Fan. Das schenkt mir Einblicke in unsere Organisiertheit (will sagen: Des-Organisiertheit) bezüglich Selbstwert.

Und genau dazu habe ich einige ungewöhnliche, kreative, verrückte - und aus Versehen extrem effektive - Tricks und Tools kennengelernt.

Lasst uns einen FrauenKörperTag lang damit experimentieren. Also ich werde dasein.